Klimaschutz

GRÜN ist Klimaschutz im Kleinen, der Großes bewirkt!

Wirksame Klimaschutzmaßnahmen müssen jetzt auch in Sprockhövel starten. Deshalb wollen wir…

  • Sprockhövel strukturiert und schnell zur klimaneutralen Stadt machen.
  • die Stadtverwaltung und Politik verpflichten, bei allen Entscheidungen die Auswirkungen auf das Klima zu berücksichtigen.
  • die Stromversorgung der kommunalen Infrastruktur auf Ökostrom umstellen.
  • Photovoltaik auf allen städtischen Gebäuden installieren lassen.
  • eine Solar-Beratung für Gewerbe- und private Gebäudebesitzer.
  • die Begrünung von Dächern und Fassaden vorantreiben.

 

Aktuelles

  • Baum ab? Nein DANKE!

    Trotz der hohen Bedeutung von Bäumen als CO2-Binder im Kampf gegen die Klimakrise, sind in den letzten Wochen in erheblichem Umfang Bäume gefällt worden. Neben forstwirtschaftlichen Fällungen und Gefahrenbäumen waren dies über 600 Bäume für die L70n, das neue Baugebiet Beisenbruch und leider auch die ungenehmigten Fällungen an der Hombergstraße, stellt Bettina Mangold-Beyerle, Sprecherin des Grünen Ortsverbandes, fest. „Wir gehen davon aus, dass die notwendigen Ausgleichsmaßnahmen umgehend erfolgen und Verstöße gegen die Baumschutzsatzung von der Verwaltung konsequent geahndet werden.“

  • Vor Ort Check „Möglichkeiten und Einrichtungen für Fahrradfahrer*innen“ Rund um das Rathaus

    Bei unserem Vor Ort Check, wollten wir wissen, wie sind die Möglichkeiten und Einrichtungen für Fahrradfahrer*innen rund um das Sprockhöveler Rathaus und den Busbahnhof in Haßlinghausen. Das Ergebnis ist echt Unbefriedigend. Sprockhövel muss noch viel tun, um Fahrrad tauglich zu sein. Unsere Bürgermeister Kandidatin Sabine Noll hat sich mit davon überzeugt. Wir werden das Thema weiter intensiv im Blick behalten und um deutliche Verbesserungen kämpfen.