Umweltschutz

Der naturnahe Charakter ist die große Stärke Sprockhövels und zugleich ist Natur / Umwelt auch hier vor Ort akut gefährdet. Deshalb wollen wir mit Hilfe langfristig wirksamer Impulse Umwelt und Natur systematisch und aktiv schützen.

Aktuelles zum Umweltschutz

  • Was ist bis jetzt passiert – Klima- und Umweltschutz

    Was ist bisher im Bereich des Schutzes unserer lokalen Umwelt und des Klimas passiert? Hier eine Auswahl unserer Aktivitäten seit der Kommunalwahl: 1. Kreistag beschließt Schutz des Gangelshauser Waldes (Mehr Infos hier) 2. Klimaschutzmanagerin wird Stabsstelle und damit wird die Stelle in der Verwaltung priorisiert. 3. Beschluss Konzept für klimarobuste Aufforstung und Verjüngung der städtischen Waldflächen (Mehr Informationen hier) 4. Grünstrom für Stadtverwaltung sowie Beschluss, dass bei Umbau- und Neubaumaußnahmen klimaschonende Standards beachtet werden sollen (Mehr Informationen hier) 5. Konzept für einen Bürgerwald wird erstellt (Mehr Infos hier: Bürgerwald für Sprockhövel – Grüne SprockhövelGrüne Sprockhövel (gruene-sprockhoevel.de)) 6. Förderanträge für 10 große Photovoltaikanlagen + Batterien auf städtischen Gebäuden wurden angestoßen (Mehr Informationen hier) 7. Beschluss: Standards für klimaneutrale Bau- und Sanierungsmaßnahmen städtischer Gebäude der Stadt (Mehr Informationen hier) 8. Beschluss: Verwaltung erstellt Konzept, um u.a. durch eine neue Stellen eine Professionalisierung bei dem Themenbereich Energieautonomie anzustoßen (Mehr Infos hier)

  • Veranstaltung: Kommunale Handlungsmöglichkeiten zum Ausbau Erneuerbarer Energien in NRW

    Die von der grüne Landtagsfraktion in Auftrag gegebene Studie „Wie kann Nordrhein-Westfalen auf den 1,5-Grad-Pfad kommen?“ hat gezeigt, dass NRW die Chance hat in den nächsten 20 Jahren klimaneutral zu werden. Um dieses Ziel in den kommenden Jahren erreichen zu können, braucht es einen schnellen Ausbau an Erneuerbaren Energien. NRW-Landtagsabgeordnete Wibke Brems lädt zu diesem Thema zur Online Veranstaltung „Kommunale Handlungsmöglichkeiten zum Ausbau Erneuerbarer Energien in NRW“ am 25.10. ab 20 Uhr ein. Zu Gast wird auch Silke Wesselmann sein, die die Leiterin des Amtes für Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Kreis Steinfurt ist. In NRW gilt der Kreis Steinfurt als ein Vorbild für Kommunen im Engagement für Klimaschutz und die Energiewende. Weitere Fragen, die während der Veranstaltung geklärt werden, sind u.a.: – Welche Möglichkeiten haben Kommunen unter den aktuellen landespolitischen Rahmenbedingungen, um den Ausbau Erneuerbarer Energie zu unterstützen? – Welche Wege sind auch für andere Kommunen erfolgversprechend? – Was passiert im Landtag, um den Ausbau der Erneuerbaren Energien in unserem Bundesland zu beschleunigen? Die Veranstaltung ist besonders für Interessierte, die sich noch nicht lange mit dem Thema Erneuerbare Energien auseinandergesetzt haben oder auch für Menschen, die in der kommunalen Ebene aktiv sind oder erst aktiv werden möchten. Wo: Online Wann: Montag, den 25.10. von 20 bis 21:30 Uhr Hier geht’s zur Anmeldung: https://zoom.us/webinar/register/5116335205253/WN_xwU9XXq3T_2eqyX6CvMaHA  

  • Kreistag beschließt Schutz des Gangelshauser Waldes

    Vor genau einem Jahr war der Gangelshauser Wald in aller Munde. Jetzt gibt es einen wichtigen Fortschritt zu berichten: Auf Antrag von Grüne und SPD hat der Kreistag mit großer Mehrheit beschlossen, dass „die Flächen im Bereich Hellmansbruch unter Naturschutz“ gestellt werden sollen. Zugleich wird ein Maßnahmenplan zur „Wiedervernässung und zur schrittweisen Entwicklung eines Moorwaldes“ entwickelt und sukzessive umgesetzt werden. Wir freuen uns sehr über diesen deutlichen Zugewinn an Natur- und Klimaschutz in Sprockhövel! Hier findet Ihr den Antrag von Grüne / SPD + Ergänzungsantrag.

Unsere Schwerpunkte


Ansprechpartner*innen