Bürgerbeteiligung zum Nahverkehrsplan

Bündnis 90/Die Grünen Sprockhövel weisen darauf hin, dass die seit Mitte Dezember laufende Bürgerbeteiligung zum Nahverkehrsplan Ende Januar endet. In dieser Woche haben Bürgerinnen
und Bürger also noch Gelegenheit Anregungen und Wünsche zum neuen Nahverkehrsplan einzubringen.
Der Nahverkehrsplan des Kreises legt fest, auf welchen Linien, mit welchen Takten Busse verkehren und bestimmt Fahrzeugausstattung und Haltestellen. Die Anregungen der Bürgerinnen und Bürger werden in den Entwurf eingearbeitet, der in den Gremien des Kreises beraten und im Laufe dieses Jahres vom Kreistag beschlossen wird.
Kurzentschlossene können ihre Anregungen für den neuen Nahverkehrsplan auf der Internetseite www.enmobil.de einbringen oder per Post schicken an die Planersocietät Dortmund, Beteiligung
Nahverkehrsplan EN, Gutenbergstraße 34, 44139 Dortmund.
„ Es wäre schön, wenn in der letzten Woche noch zahlreiche Nutzer des ÖPNV und auch Noch-Nicht-Fahrgäste die Möglichkeit der Beteiligung nutzen,“ so die verkehrspolitische Sprecherin der
Fraktion Britta Altenhein.

Verwandte Artikel