Pressemitteilung: Fazit EU-Wahlergebnis

Sprockhövel hat gewählt. Die Grünen verlieren im Vergleich zu der Europawahl 2019 deutlich (insgesamt wählten sie 1500 Sprockhövelerinnen und Sprockhöveler weniger), auch die AfD gewinnt vor Ort hinzu. Dazu äußert sich nun der Vorstand der Grünen Sprockhövel.

„Der Abend ist super bitter“, resümiert Anika Spangenberg-Fuhrmann, Sprecherin der Grünen Sprockhövel. Die Wahlniederlage sei auch für die Grünen vor Ort ein klares Signal, dass sie zukünftig noch stärker mit ihren Ideen auf die Sprockhöveler zugehen und Kontexte besser erklären müssen. „In den vergangenen Monaten des Wahlkampfes haben wir es nicht geschafft, besonders die jungen Menschen mit ihren Themen zu erreichen“, ergänzt die Herzkamperin. Ihr Co-Sprecher Luc Stahlhut erläutert: „Ein erstes Fazit von uns ist: Wir wollen mehr als bisher in den Dialog gehen, ob im digitalen Raum oder persönlich vor Ort.“

Artikel kommentieren

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.