Baum ab? Nein DANKE!

Trotz der hohen Bedeutung von Bäumen als CO2-Binder im Kampf gegen die Klimakrise sind in den letzten Wochen in erheblichem Umfang Bäume gefällt worden.

Neben forstwirtschaftlichen Fällungen und Gefahrenbäumen waren dies über 600 Bäume für die L70n, das neue Baugebiet Beisenbruch und leider auch die ungenehmigten Fällungen an der Hombergstraße, stellt Bettina Mangold-Beyerle, Sprecherin des Grünen Ortsverbandes, fest: „Wir gehen davon aus, dass die notwendigen Ausgleichsmaßnahmen umgehend erfolgen und Verstöße gegen die Baumschutzsatzung von der Verwaltung konsequent geahndet werden.“

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel