Klimarobuste Aufforstung und Verjüngung

Quasi alle Experten sind sich einig: Unser Wald stirbt! Lang anhaltende Trockenperioden und Schädlinge greifen unsere heimischen Arten an, ein großer Teil des Sprockhöveler Waldes wird in den kommenden Jahren betroffen sein.

Als Konsequenz daraus haben wir vor der Sommerpause beantragt, dass die städtischen Waldflächen zukünftig klimarobust nachgepflanzt und generell schonend verjüngt werden, damit dem Waldsterben etwas entgegen gesetzt wird.

Das Ziel ist nicht die Formulierung einer einzelnen, feststehenden Lösung, sondern angesichts der bestehenden Unsicherheiten über die „richtige“ Lösung sollen bewusst unterschiedliche Ansätze entwickelt werden, die als dynamische, immer wieder evaluierte Vorgehen umgesetzt werden.

Der Antrag wurde einstimmig angenommen. Uns freut, dass unsere Vorschläge auf solch große politische Zustimmung stoßen. So kann die Stadt ihren Beitrag dazu leisten, die grünen Landschaften in Sprockhövel zu bewahren!

Der gestellten Antrag findet sich hier: Klimarobuste Aufforstung sowie Verjüngung

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel